Studie zum Einsatz von Management-Tools in Deutschland - Schwerpunkt Six Sigma Teil 1

Studie zur Anwendung von Management-Tools in Deutschland - Schwerpunkt Six Sigma Teil 1

Six Sigma Deutschland GmbH hat in Zusammenarbeit mit dem Benchmarking Center Europe und der Technischen Hochschule Köln den Stand der Anwendung von Management Tools, speziell Benchmarking und Six Sigma untersucht. In der Zeit vom 16. Juni bis zum 18. Juli 2019 nahmen 172 Teilnehmer an der Befragung teil.

Six Sigma ist eine Management-Methode, die die Qualität aus Sicht des Kunden optimiert. Welche der nachfolgenden Punkte sind notwendig um den Einsatz von Six Sigma durchzuführen?

Als sehr wichtig wurde die Kundenzufriedenheit (71%) eingestuft, da Six Sigma die Anforderungen der Kunden als Maßstab für die Prozessfähigkeit annimmt. Mit Einhaltung der Liefertermine und Guter Service teilen sich die zwei Punkte in der Kategorie „sehr wichtig“ den zweiten Rang. Die Reduzierung der Variationen finden 31% nicht so wichtig und 11% nicht wichtig, womit dieser Punkt in diesen Kategorien den ersten Rang erhält. Hierbei handelt es sich um eine Fragestellung in der eine Mehrfachauswahl möglich ist.

notwendige Punkte für den Einsatz von Six Sigma

Wann sollten Unternehmen Six Sigma einführen?

Um Six Sigma einzusetzen bestimmen einige Faktoren den Einsatz dafür. Vor allem ist auch der Zeitpunkt ein wichtiger Faktor bei Six Sigma. Hierbei wird der Zeitpunkt in verschiedenen Kategorien bestimmt. Für die Reduzierung der Kundenzufriedenheit waren sich 30% der Unternehmen einig, dass ab diesem Zeitpunkt die Six Sigma-Methoden eingesetzt werden sollte. 31% sind der Meinung Six Sigma bei der Fehlerrate bezüglich der produzierenden Teile einzuführen. Rund 20% meinen, dass der Zeitpunkt des Einsatzes von Six Sigma sofort durchgeführt werden sollte. Im Gegensatz zu den 19% die behaupten, dass im Falle einer Minderung des Qualitätsniveaus der Einsatz durchgeführt werden muss.

Wann soll Six Sigma eingeführt werden?

Wie hoch sind die Einsparungen pro Projekt Mithilfe von Six Sigma?

In Bezug auf die 18. Frage konnten 24% der befragten Teilnehmer mit Hilfe von Six Sigma eine Einsparung von mindestens 50.000€ erzielen. 28% der befragten Teilnehmer konnten sogar eine Einsparung von über 50.000€ erwirtschaften und spiegelt in der Rangfolge den ersten Rang wieder. Eine Einsparung von über 500.000€ pro Projekt konnten in dieser Fragestellung nur 4% erreichen. Hierbei sollte beachtet werden, dass die Auswertung ohne die Auswahl „keine Angabe“ durchgeführt wurde. Alles in einem kann man sagen, wie auch in diversen Literaturen festgestellt worden ist, dass mithilfe von Six Sigma eine Einsparung in der Unternehmung erzielt werden kann.

Einsparungen durch Six Sigma Projekte

Setzen Sie Six Sigma für bestehende Prozesse (Define-Measure-Analyze-Improve-Control = DMAIC) oder für neue Prozesse/Produkte (Design for Six Sigma = DFSS) ein?

Mehr als die Hälfte der befragten Teilnehmer setzen Six Sigma für bestehende Prozesse ein (64%). Dabei wird auch nachgewiesen, dass der Einsatz von Six Sigma des Öfteren in bestehende Prozesse eingesetzt wird. Diese Fragestel-lung wird auch in einigen Literaturen nachgewiesen. Für einen Einsatz von Six Sigma in neue Prozesse/Produkte sollte hierbei beachtet werden, dass die Probleme erst im Nachhinein eintreffen werden, sodass die Six Sigma-Methode ein weiteres Mal eingesetzt werden muss.

Six Sigma Prozesse

Welche Werkzeuge werden beim Einsatz von Six Sigma in Ihrem Unternehmen angewandt?

Der Erfolg von Six Sigma ist auch mit dessen Werkzeuge verbunden. Jedes dieser einzelnen Werkzeuge hat seine eigenen Eigenschaften als auch Einsatzgebiete. Die Fehler-Möglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA) hilft dabei die Prozesse besser zu verstehen und mögliche Fehler von vornherein zu eliminieren. Dieses Werkzeug wird in den Unternehmungen sehr oft be-nutzt weshalb es im Ranking sehr weit oben steht. Der prozentuale Anteil davon beträgt 24,1%. Aufgrund der Kategorisierung der Unternehmensgröße wurde das Auswahlfeld „keine Angabe“ nicht berücksichtig, um der Auswer-tung eine genaue Aussagekraft geben zu können. In dieser Fragestellung sollte ebenfalls bedacht werden, dass hierbei eine Mehrfachauswahl möglich ist.

Six Sigma Werkzeuge

Welche personelle Infrakstruktur haben Sie für Six Sigma aufgebaut?

Six Sigma beinhaltet eine hierarchische Rollenverteilung in der Unterneh-mung. Dabei sollen die Unternehmen die Anzahl der jeweiligen Positionen angeben, die sich in Champion, Master Black Belt, Black-, Green-, Yellow-/White Belt untergliedern lässt. Daraufhin wurde festgellt, dass insgesamt 170 Champions aufgezählt wurden und im Schnitt 1,35 Champion pro Unterneh-men untergeordnet sind. 176 Mitarbeiter konnten dem Master Black Belt zuge-ordnet werden. Unter dem Master Black Belt sind die Black- und Green Belt untergeordnet und unterstützen bei der Verwicklung des Six Sigma-Projektes. 1060 Mitarbeiter beinhalten ein Black Belt Titel und 920 Mitarbeiter beinhalten ein Green Belt Titel. In der letzten Rangordnung der Six Sigma Hierarchie stehen die Yello-/White Belt. Insgesamt konnten 658 der Mitarbeiter diesem Titel zugeordnet werden.

Six Sigma Infrastruktur

 

Six Sigma Deutschland GmbH – Ihr Spezialist für Six Sigma Trainings

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok